Blog von Thomas Gorzka

Von KDE zu Gnome

in Linux von

Eigentlich war ich ja immer ein KDE Fan unter Linux. Nun habe ich aber nochmals Gnome ausprobiert und bin sehr überrascht.

Was man in KDE alles einstellen kann ist schon die absolute Spitze, aber braucht man das wirklich? Ich zumindest nicht. Klar ist Gnome sehr spartanisch was die Einrichtung eines Desktop’s angeht, aber es gibt ja zum Glück Erweiterungen die dieses Manko wieder ausbügeln.
Das einzigste was mich ein klein wenig stört ist der Dateimanager Nautilus. Es gibt keinen geteilten Fenster (was ich wirklich sehr vermisse). Aber ich kann ja zum Glück auch Nemo nehmen, der das kann.

Mein derzeitiges System ist Arch mit Gnome. Ich hätte auch gerne wieder Siduction installiert aber dort wird Gnome in manchen Paketen nicht weiter aktualisiert.

Hier mal ein Screenshot

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Letzte von Linux

Gehe zu Anfang